Richard

Du bist hier: :|Richard

About Richard

This author has not yet filled in any details.
So far has created 83 blog entries.

Erfolg bei der Südwestdeutschen Meisterschaft im badischen Iffezheim

Einen traumhaften 1. Platz belegte Dragomir Dimitrov, vom KARATE-Verein Dieburg, bei den diesjährigen Südwestdeutschen Karate Meisterschaften, am 24. April 2016 im Badischen Iffezheim.

Auch diesmal ist der Mitteldeutsche Vizemeister, Dragomir Dimitrov, von seinem Trainer, Richard Grasse, gut vorbereitet worden. Nach spannenden Vorkämpfen in der Disziplin Kata, hatte sich Dimitrov souverän bis ins große Finale durchgesetzt. Für

Erfolge bei der Mitteldeutschen Karatemeisterschaft 2016 für den KARATE-Verein Dieburg

v.l. Seriba Diarra Mitteldeutscher-Viemeister in Kihon-Ippon Kumite, Dragomir Dimitrov Vizemeister in Jiyu-Ippon Kumite und in Kata, Vivien Hildebrand Bronze in Jiyu-Ippon Kumite

In der Gruppe C4 Jugend 1 (14-15 Jahre) 7. – 6. Kyu der Orange- und Grünen Gürtel setzte sich Seriba Diarra vom KARATE-Verein Dieburg bis ins große Finale durch und unterlag dort nur knapp

Jahresanfangs KATA-Lehrgang in Hainburg

Gleich zu Beginn des neuen Jahres trafen sich am 9. Januar 2016 zahlreiche enthusiastische Karateka zum Jahresanfangs KATA-Lehrgang mit Michael Szumlewski und Richard Grasse in Hainburg bei Seligenstadt.
Auffallend war die große Zahl an Teilnehmern im höheren Gürtelbereich, mit vielen Dan-Trägern.

In der Unterstufe begann Richard mit der Kata Heian-Godan. Angefangen mit den zur Kata gehörenden Grundtechniken,

Karate-Lehrgang mit Richard Grasse in Gemünden am Main

Einen schönen Karate-Jahresabschluss hatten die Karateka in Gemünden am Main. Am 27. Dezember 2015, hielt Richard Grasse, 5. Dan, einen Karate-Lehrgang in der Karate-Schule Gemünden ab.

In der Unterstufe (9. – 6. Kyu) wurden die Grundtechniken (Arm- und Beintechniken) vertieft und erläutert, sowie einfache Kombinationen bis hin zu den ersten Kata trainiert.

In der Oberstufe (5. Kyu

Bronze für KARATE-Verein Dieburg beim 23. Internationalen Odenwald-Cup 2015

Der Odenwald-Cup in Mörlenbach bei Weinheim ist eines der größten Karate-Turniere Deutschlands. 118 Vereine traten am Samstag, den 12.12.15, mit fast 600 Startern an, laut Veranstalter waren über 900 Meldungen in den verschiedenen Kategorien zu verzeichnen. Damit ist der Odenwald-Cup eines der größten Karateturniere Deutschlands. Dragomir Dimitrov setzte sich cialis pharmacy online im

Karate-Bundeslehrgang mit Europameister und Vize-Weltmeister Giovanni Macchitella

Zu seinem 5-jährigen Bestehen holte der KARATE-Verein Dieburg am 26. September 2015 einen ganz besonderen Karatemeister nach Dieburg: Den 5-fachen Europameister und Vize-Weltmeister Giovanni Macchitella.

KARATE-Verein Dieburg bei Projekttag der Landrat-Gruber-Schule (LGS) Dieburg

Auf Einladung der buy generic cialis online from india LGS führte der KARATE-Verein Dieburg am 16. September 2015 einen Karate-Workshop anlässlich des an diesem Tag durchgeführten Schul-Projekttages durch.

Kumite-Special Lehrgang mit DJKB-Instructor Ronny Repp / Sommerfest 2015 des KARATE-Vereins Dieburg

Am 11. Juli 2015 hielt der KARATE-Verein Dieburg einen Karatelehrgang der Extraklasse ab. Der mehrfache Deutsche- Europa und Vizeweltmeister Ronny Repp hielt in Dieburg zum vierten Mal einen seiner hervorragenden Lehrgänge ab.

Südwestdeutscher Meister im KARATE-Verein Dieburg

Dragomir Dimitrov überzeugt bei der Südwestdeutschen Karatemeisterschaft in Iffezheim in Kata und Kumite Am Sonntag, den 5. Juli 2015, fanden bei hochsommerlichen Temperaturen im Badischen Iffezheim die Südwestdeutschen Karatemeisterschaften statt. Dabei traten zahlreiche Teilnehmer aus den Bundeländern Baden-Württemberg, Bayern, Südhessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gegeneinander an.

Für den KARATE-Verein Dieburg ging der 15-jährige Dragomir Dimitrov an

Karate-Weltmeisterin in Dieburg

Karate-Bundeslehrgang mit Chin Ying Sung-Heitz.
Am Samstag, den 30. Mai 2015 lud der KARATE-Verein Dieburg, die Karate-Weltmeisterin in Kata, Ching Ying Sung, nach Dieburg ein.

Die drahtige und mit ihren Armen und Beinen pfeilschnell reagierende Athletin trainierte zweimal eineinhalb Stunden lang die Schülergrade bis zum fünften Kyu, sowie die Oberstufe bis zu den Meistergraden der Schwarzgurtträger.

Geduldig erklärte