Bild: die Teilnehmer der Oberstufe am Kata-Lehrgang 2018

Am Samstag, den 6. Januar 2018 lud der KARATE-Verein Dieburg, unter der Leitung von Michael Szumlewski und Richard Grasse, beide 5. Dan, zum Jahresanfangs-Katalehrgang in die Gutenberghalle in Dieburg ein.

Der bundesweit ausgeschriebene Lehrgang war gut besucht, über 50 Teilnehmer fanden sich zum diesem Karate-Event in Dieburg ein.
Beide Karate-Sensei hatten ein anspruchsvolles Programm vorbereitet.
Michael Szumlewski begann zunächst in der Unterstufe mit der Kata Jion.

Danach ging es in der Oberstufe weiter. Richard Grasse hatte sich die Kata Goshushiho Sho vorgenommen, die in Bunkai (Kata-Anwedung) geübt wurde.
Weiter ging es mit der Unterstufe, hier vertiefte Richard die zuvor von Michael begonnene Kata Jion.

Den Abschluss machte Michael in der Oberstufe mit der Kata Unsu.

Beide Karatemeister brachten allen Gruppen zunächst den Ablauf der jeweiligen Kata bei und dann die Anwendung der jeweiligen Techniken. Denn jede Katatechnik hat ihren Sinn und eine effektive Wirkung im praktischen Anwendungsfall.

Einige Teilnehmer nahmen die Gelegenheit war und legten nach dem Training die Prüfung zum nächst höheren Gürtel ab. Alle Teilnehmer waren sehr zufrieden mit dem gut organisierten Lehrgang und dem viel Hinzugelernten auf ihrem Karateweg.